Ootmarsum

Ootmarsum

Kennen Sie Ootmarsum-Dinkelland schon, oft auch schönstes Stück von Twente genannt? Es gibt genügend Gründe, um diesen Teil von Twente zu besuchen. Hier können Sie die tolle Umgebung, die variierende Kulissenlandschaft, die vielen Galerien und Museen und natürlich die einzigartigen Fahrrad- und Wandermöglichkeiten genießen.

Twente ist auch als ‘Landgut der Niederlande’ bekannt. Es kommt doch immer wieder ein besonderes Gefühl auf, wenn man zu diesem großen Landgut kommt. Hier verbinden sich die besondere Umgebung, beispielsweise rund um das Landgut Singraven und die bezaubernde Atmosphäre des Künstlerstädtchens Ootmarsum. Nicht umsonst können Künstler ihre Ideen hier so gut entfalten: Ootmarsum macht es möglich, dass sie sich vollständig besinnen und auf ihre Inspiration konzentrieren können, um dadurch wieder neue Kreationen zu schaffen. Eine bessere Umgebung für touristische Entdeckungen kann es doch nicht geben, oder?

Für Fahrradfahrer gibt es hier ein fantastischen Routennetzwerk, das es möglich macht, endlos viele Radrouten zusammenzustellen. Sie können mit Hilfe von Knotenpunkten ganz einfach selber die Länge ihrer Route bestimmen. Seit kurzer Zeit sind diese Knotenpunkte in der deutsch-niederländischen Grenzregion von Twente aufeinander abgestimmt. Schließlich ist es herrlich, um mit dem Fahrrad auch über die Grenze zu fahren und die schöne und vielseitige Grafschaft Bentheim zu entdecken.

Während Ihrer Wander- oder Fahrradtour treffen Sie auf die Schönheit von Twente und werden auf die vielen wundervollen Naturschutzgebiete stoßen, beispielsweise Het Springendal, De Bergvennen, Het Molenven, Het Roderveld und Het Singraven.